Schließen

AGB

Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Dienst dieser Webseiten

Betreiber

Betreiber von oPolo.de ist dieVersaCommerce Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mBH, nachfolgende "VersaCommerce" genannt.

VersaCommerce Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbH
Bödekerstraße 22
30161 Hannover
Deutschland

Telefon Service: 0511 165 90 70
Mail: we.love@versacommerce.de
Web: versacommerce.de

Geschäftsführer: Björn B. Dorra

Handelsregister Hannover: HRB 211572

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Internetauftrittes oPolo.de (nachfolgend auch „Webseiten“ genannt) und die Inanspruchnahme der dort angebotenen Leistungen. 

Es gelten jeweils die Nutzungsbedingungen, die zur Zeit des konkreten Besuchs eines Internetnutzers bzw. bei der Registrierung eines Nutzers auf den Webseiten online abrufbar sind. Mit der Nutzung der Webseiten bzw. der Registrierung erklärt der Nutzer sein vollständiges Einverständnis mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen. 

VersaCommerce behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen, z.B. bei Änderung der Rechtslage oder Ergänzung unserer Dienste, zu ändern. 

Dienste der Webseiten

Die Webseiten richten sich an Endverbraucher (nachfolgend auch „Kunden“ genannt), die im Internet Produkte oder Dienstleistungen erwerben möchten. Kunden erhalten auf den Webseiten kostenlos Bezugsquellen von Produkten und Dienstleistungen, die bei VersaCommerce registrierte Händler, Anbieter und Dienstleister sowie sonstige Dritte (inkl. White-Label-Kooperationspartner) (nachfolgend auch „Online-Shops“ genannt) im Internet anbieten.

Diese Informationen stellen keine rechtsverbindlichen Angebote von VersaCommerce dar, sondern sind ein Nachweis auf Basis der vom einzelnen Anbieter der Produkte oder Dienstleistungen bereitgestellten Angebots-Informationen.

Vertragsverhältnisse

Mit VersaCommerce kommen keine Kauf-, Dienstleistungs- oder sonstigen Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen zustande. Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen werden ausschließlich zwischen den Kunden und den jeweiligen Online-Shops begründet. 

Dementsprechend kommen für diese Verträge die jeweiligen AGB (nebst Widerrufsbelehrungen, Datenschutzerklärungen, sowie evtl. weiteren Rechtsgrundlagen) der Online-Shops zur Anwendung. Die Kunden werden bei Erwerbsinteresse im Regelfall von den Webseiten direkt zu den Seiten des Online-Shops geführt, von dem das betreffende Angebot stammt. 

Die Kunden sind verpflichtet, vor einem Vertragsschluss bzw. Bestellvorgang sämtliche für den Vertragsschluss maßgeblichen Informationen und deren Aktualität selbst anhand der Angaben der betreffenden Online-Shops zu überprüfen. 

Auf den Webseiten genannte Firmennamen, Logos und/oder Produktbezeichnungen sind geschützte Marken oder Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Haftung

VersaCommerce übernimmt keine Haftung oder Gewähr für Art, Umfang und Qualität der von den Online-Shops und weiterer Dritter, auf die direkt oder indirekt z. B. über Links verwiesen wird, angebotenen Produkte, Dienstleistungen oder Informationen. 

VersaCommerce übernimmt insbesondere auch keine Haftung oder Gewähr für die Funktionstauglichkeit und Kompatibilität von Systemen, Programmen etc., die nicht unmittelbar zu ihrem Angebot gehören und auf die sie insofern keinen Einfluss hat. 

VersaCommerce kann deshalb keine Gewähr übernehmen für die Erreichbarkeit, die graphische, inhaltliche oder technischen Gestaltung und Funktionsweise der Webseiten der Online-Shops bzw. Dritter und der darauf angebotenen bzw. nicht angebotenen Produkte, Dienstleistungen, Informationen und sonstigen Leistungen.

Für eine Haftung von VersaCommerce - gleich aus welchem Rechtsgrund - gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen die folgenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen: 

VersaCommerce haftet, sofern ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haftet VersaCommerce nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht). 

Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen. 

Sofern VersaCommerce hiernach für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise gerechnet werden musste. 

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, bei Übernahme einer Garantie sowie bei schuldhaften Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.

Vorstehende Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, derer sich VersaCommerce zur Vertragserfüllung bedient.

Hinweise auf geistige Eigentumsrechte

Die Webseiten enthalten Daten, Suchergebnisse, Texte, Grafiken, Software und sonstige Informationen, die zu Gunsten von VersaCommerce und ihrer Mitarbeiter mittels geistiger Eigentumsrechte, insbesondere nach dem Urheber- und Markenrecht, geschützt sind. 

Vervielfältigungen, öffentliche Wiedergaben, Modifikationen und sonstige Eingriffe in diese Rechte sind sowohl ganz als auch teilweise nur mit schriftlicher Genehmigung VersaCommerce erlaubt, es sei denn, dass eine gesetzliche Schranke eingreift. 

Jeder nicht genehmigte Eingriff stellt einen Verstoß gegen die genannten rechtlichen Bestimmungen dar und wird rechtlich verfolgt. Insbesondere sind das automatisierte Auslesen der Datenbank und Webseiten (durch z. B. Scraping) und das Einbinden von Inhalten der Webseiten im Frame ohne Einwilligung von VersaCommerce nicht gestattet. 

Der Nutzer darf die Anwendung nur zum individuellen Vergleich von Angeboten von Online-Shops für den eigenen Bedarf nutzen.

Zulassung und Sperrung von Angeboten

Grundsätzlich sind nur Angebote und Dienstleistungen zur Einstellung auf oPolo.de zugelassen, die nicht gegen deutsches Recht bzgl. der Inverkehrbringung verstoßen. Dies betrifft insbesondere gefährliche Stoffe, Waffen sowie verbotene Substanzen nach BtMG. 

Auch Produkte oder Dienstleistungen, die gegen die guten Sitten verstoßen, sind nicht für das Angebot auf oPolo.de zugelassen.

VersaCommerce behält sich vor, jederzeit und fristlos einzelne Angebote und/oder Anbieter von oPolo.de auszuschließen. Dies gilt sowohl im Zug der ersten Einstellung von Angeboten auf oPolo.de, als auch jederzeit nach der Einstellung. 

VersaCommerce ist nicht verpflichtet, einen Ausschluss zu begründen. Der Widerspruch sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Geltung deutschen Rechtes

Auf die Nutzung der Webseiten und dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung.

Gerichtsstand und salvatorische Klausel

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und VersaCommerce ist Hannover.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. 

An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt das Gesetzesrecht.

Im Übrigen werden die Parteien anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahe kommt, soweit keine ergänzende Vertragsauslegung vorrangig oder möglich ist.