Schließen

'Oskar - Designmanufaktur' stellt sich vor

Triff deine Händler - Die Kreativköpfe hinter deinen Produkten
Die Oskar - Designmanufaktur gibt es schon seit 1927, wie sah das Unternehmen früher aus und wie hat es angefangen?
Unser Online-Shop „Oskar-Designmanufaktur seit 1927“ zählt zu einem neuen Geschäftsbereich der OWI GmbH. Unser Unternehmen gibt es seit über 90 Jahren, genauer seit 1927. Angefangen hat alles mit der Gründung durch Oskar Winkler (Spitzname „OWI“) in Münnerstadt. Zunächst wurden nur Formteile aus Holz für die Sanitär- und Stuhlindustrie gefertigt. 1955 siedelte die Firma nach Lohr am Main um. 8 Jahre später wurde die Produktionspalette um einen Kunststoff-Fertigungsbereich erweitert. 1993 wurde die Firma Zalafurnér im ungarischen Letenye übernommen. Der Entschluss einen Online-Shop zu eröffnen kam uns 2016. Der Name und das Logo „Oskar-Designmanufaktur seit 1927“ soll an den Gründer Oskar Winkler erinnern. Nach ca. 2 Jahren Produktentwicklung und Programmierung konnte unser Online-Shop (www.oskar.design) endlich am 01.05.2018 online gehen.
Und wie sieht euer Unternehmen heute aus?
Heute wird die Firma OWI bereits in 3. Generation als Familienunternehmen geführt. Wir zählen zu den Marktführern als Hersteller von Formteilen aus Holz- und Kunststoff, ganz besonders in der Sitzmöbelindustrie. In unserem Online-Shop „Oskar – Designmanufaktur seit 1927“ verkaufen wir ausschließlich Produkte, die bei uns gestaltet, entwickelt und produziert werden. Im Shop selbst, sind keine Sitzmöbel zu kaufen.
Was ist euer Lieblingsprodukt?
Unser Lieblingsprodukt ist der Spiralbaum aus Buchensperrholz, der höhenverstellbar ist. Seit 2013 vertreiben wir den Weihnachtsbaum schon und nun endlich auch in unserem eigenen Shop. Besonders jetzt vor Weihnachten gehen täglich Bestellungen ein. Es freut uns, dann unseren Kunden der Artikel so sehr gefällt.
Wo holt ihr euch die Inspiration für neue Produkte?
Aus alltäglichen Situationen, jeder von unserem Entwicklungsteam bringt eigene Ideen mit ein. Auch das Kundenfeedback hilft uns neue Produkte zu entwickeln. Genauso spielt für uns Nachhaltigkeit eine große Rolle. Für neue Ideen werden Rahmenbedingungen festgelegt und Prototypen erstellt, die wir in unseren monatlichen „Oskar-Meetings“ besprechen.
Was war das schönste Kompliment, das euch ein Kunde gemacht hat?
Es handelte sich um eine Bestellung für den „Schlepperfahrer“. Der Kunde war von dem Material und der Verarbeitungsqualität begeistert. Er meinte, dass sich der Kaminholzwagen trotz voller Beladung leicht bewegen ließ. Das war bis jetzt das tollste Feedback was wir bekommen haben.

Hier findest du alle Produkte von Oskar - Designmanufaktur

Vorheriger Artikel Tom von 'ubahnstation' stellt sich vor
Nächster Artikel Mirijam von 'kindersachen.com' stellt sich vor